17.01.2018 - 00:37 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Flucht aus RWE

Mittwoch, 13. Dezember 2017 um 15:45

(Instock) Der Dax büßt gegen 15.40 Uhr 31 Zähler auf 13.152 Punkte ein. Ein Euro kostet 1,1755 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.245 Dollar.

Im Blickpunkt

Vortagessieger RWE (- 10,1 Prozent auf 18,68 Euro / 200-Tage-Linie bei 18,36 Euro) rutscht ab. Tochter Innogy hat die 2017-Prognose für den um Sonderposten bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 2,9 auf rund 2,8 Milliarden Euro reduziert. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll statt 4,4 nun rund 4,3 Milliarden Euro erreichen. Für 2018 werden rund 2,7 Milliarden bereinigtes EBIT prognostiziert.

Eon (9,16 Euro) verliert 5,5 Prozent.

Nach eintägiger Verschnaufpause setzt ProSiebenSat1 (+ 1,5 Prozent auf 28,97 Euro) seine Erholung fort.

Kepler Cheuvreux stufte ThyssenKrupp (+ 2,0 Prozent auf 23,85 Euro) von „reduzieren“ auf „halten“ hoch. Neues Kursziel: 23 Euro (zuvor 21 Euro).

Unter Druck bleibt Adidas (- 2,6 Prozent auf 169,50 Euro).

Gewinner

1. ThyssenKrupp + 1,97 Prozent (Kurs: 23,85 Euro)
2. VW + 1,62 Prozent (Kurs: 172,20 Euro)
3. ProSiebenSat1 + 1,49 Prozent (Kurs: 28,97 Euro)

Verlierer

1. RWE - 10,13 Prozent (Kurs: 18,68 Euro)
2. Eon - 5,50 Prozent (Kurs: 9,16 Euro)
3. Adidas - 2,64 Prozent (Kurs: 169,50 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum