16.01.2018 - 14:09 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Vonovia unter Druck

Donnerstag, 21. Dezember 2017 um 17:58

(Instock) Der Dax legte am Donnerstag nach anfänglichen Verlusten zuletzt 41 Zähler auf 13.110 Punkte zu. Tageshoch: 13.138 Punkte / Tagestief: 13.014 Punkte. Ein Euro kostete 1,1874 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.267 Dollar.

Im Blickpunkt

Unter Druck blieben RWE (- 1,6 Prozent auf 16,71 Euro) und Eon (- 0,8 Prozent auf 9,16 Euro).

Warburg Research erhöhte das Kursziel von VW (+ 0,3 Prozent auf 170,25 Euro) von 185 auf 200 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung.

Zudem stuften die Experten Fresenius (+ 1,6 Prozent auf 65,59 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch. Neues Kursziel: 80 Euro (zuvor 78 Euro).

Die Deutsche Bank (- 0,7 Prozent auf 16,52 Euro) schlich in Richtung der bei 15,42 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tagestief: 16,30 Euro.

Analysten der DZ Bank degradierten die Post (- 0,2 Prozent auf 40,70 Euro) von „kaufen“ auf „halten“. Fairer Wert: unverändert 44 Euro.

Weitere Gewinnmitnahmen drückten Vonovia auf 40,70 Euro (- 0,8 Prozent).

Gewinner

1. Fresenius + 1,60 Prozent (Kurs: 65,59 Euro)
2. BMW + 1,05 Prozent (Kurs: 87,84 Euro)
3. Infineon + 0,98 Prozent (Kurs: 23,08 Euro)

Verlierer

1. RWE - 1,56 Prozent (Kurs: 16,71 Euro)
2. Vonovia - 0,82 Prozent (Kurs: 40,70 Euro)
3. Eon - 0,79 Prozent (Kurs: 9,16 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum