25.05.2018 - 20:25 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Lufthansa umschleicht Allzeithoch

Freitag, 22. Dezember 2017 um 18:00

(Instock) Der Dax büßte am Freitag zuletzt 37 Zähler auf 13.073 Punkte ein. Tageshoch: 13.109 Punkte / Tagestief: 13.060 Punkte. Ein Euro kostete 1,1842 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.274 Dollar. Der Handel wird am kommenden Mittwoch fortgesetzt.

Im Blickpunkt

Weiter abwärts bewegte sich die Deutsche Bank (- 1,2 Prozent auf 16,31 Euro).

Die Commerzbank (12,63 Euro) verlor 0,9 Prozent.

ThyssenKrupp (- 1,0 Prozent auf 23,93 Euro) haderte mit der bei 23,95 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

Wiederentdeckt wurden Vortagesschlußlicht RWE (+ 2,0 Prozent auf 17,04 Euro) und Eon (+ 0,5 Prozent auf 9,21 Euro).

Die Telekom (- 0,3 Prozent auf 15,00 Euro) übernimmt den österreichischen Kabelnetzbetreiber UPC Austria mit rund 650.000 Kunden. UPC wird mit 1,9 Milliarden Euro bewertet.

SAP (- 0,8 Prozent auf 94,58 Euro) näherte sich der Unterstützung bei 93,00 Euro.

In der Nähe des Allzeithochs bei 31,16 Euro tummelte sich die Lufthansa (+ 0,3 Prozent auf 31,05 Euro). Tageshoch: 31,10 Euro.

Gewinner

1. RWE + 1,97 Prozent (Kurs: 17,04 Euro)
2. FMC + 0,94 Prozent (Kurs: 88,23 Euro)
3. Vonovia + 0,68 Prozent (Kurs: 40,97 Euro)

Verlierer

1. Deutsche Bank - 1,24 Prozent (Kurs: 16,31 Euro)
2. ThyssenKrupp - 0,95 Prozent (Kurs: 23,93 Euro)
3. Commerzbank - 0,94 Prozent (Kurs: 12,63 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz