27.05.2018 - 05:26 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Flucht aus Deutscher Bank

Freitag, 5. Januar 2018 um 17:59

(Instock) Tauziehen um 13.300 Punkte: Der Dax legte am Freitag zuletzt 152 Zähler oder 1,2 Prozent auf 13.320 Punkte zu. Tageshoch: 13.333 Punkte / Tagestief: 13.219 Punkte. Zur Erinnerung: Das am 7. November 2017 erreichte Allzeithoch befindet sich bei 13.525,56 Punkten. Ein Euro kostete 1,2036 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.319 Dollar.

Im Blickpunkt

Infolge der US-Steuerreform prognostiziert die Deutsche Bank (- 5,2 Prozent auf 15,49 Euro / 200-Tage-Linie bei 15,42 Euro) für das vergangene Jahr einen „geringen Verlust“. Das Schlußquartal 2017 werde mit rund 1,5 Milliarden Euro belastet, was zu einem Vorsteuerminus führe, warnte die Bank.

Die Commerzbank (12,66 Euro) verlor nach einem freundlichen Start 1,7 Prozent.

J.P. Morgan degradierte BMW (+ 1,2 Prozent auf 88,50 Euro) von „neutral“ auf „untergewichten“. Kursziel: unverändert 90 Euro.

Continental (+ 2,1 Prozent auf 237,10 Euro) wurde dagegen von „neutral“ auf „übergewichten“ hochgestuft. Neues Kursziel: 240 Euro (zuvor 218 Euro).

Deutsche Bank-Analysten stuften VW (+ 2,7 Prozent auf 179,20 Euro) von „halten“ auf „kaufen“ hoch und erhöhten das Kursziel von 170 auf 210 Euro.

Siemens (+ 0,4 Prozent auf 120,12 Euro) haderte wieder mit der bei 120,21 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tageshoch: 121,40 Euro.

Erneut gesucht war Bayer (+ 3,8 Prozent auf 108,22 Euro).

Goldman Sachs stufte Henkel (+ 1,7 Prozent auf 113,00 Euro) von „verkaufen“ auf „neutral“ hoch. Kursziel: unverändert 110 Euro.

Kepler Cheuvreux hob das Kursziel der Allianz (+ 1,6 Prozent auf 198,56 Euro) von 220 auf 230 Euro an und bestätigte die Kauf-Empfehlung.

Gewinner

1. Bayer + 3,80 Prozent (Kurs: 108,22 Euro)
2. Merck + 3,11 Prozent (Kurs: 93,52 Euro)
3. VW + 2,73 Prozent (Kurs: 179,20 Euro)

Verlierer

1. Deutsche Bank - 5,16 Prozent (Kurs: 15,49 Euro)
2. Commerzbank - 1,72 Prozent (Kurs: 12,66 Euro)
3. Lufthansa - 1,50 Prozent (Kurs: 30,26 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz