17.07.2018 - 08:08 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz TecDax

Freitag, 19. Januar 2018 um 22:29

(Instock) Nach einer dreitägigen Verschnaufpause tauchte der TecDax erst am Donnerstag wieder auf. Tags darauf überquerte der Index erstmals 2.700 Punkte. Das aktuelle Allzeithoch befindet sich bei 2.709,48 Punkten. Im Wochenverlauf gewann der Index 39 Zähler. Schlußstand: 2.703 Punkte. Im vergangenen Jahr hat S&T (21,74 Euro) nach ersten Berechnungen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mehr als 60 Millionen Euro verdient. Zuletzt hatte der österreichische IT-Dienstleister 60 Millionen Euro EBITDA in Aussicht gestellt. Der Umsatz soll rund 860 Millionen Euro erreicht haben. Für 2018 sind rund 80 Millionen EBITDA und etwa 1 Milliarde Euro Umsatz geplant. Warburg Research erhöhte das Kursziel von 16 auf 18 Euro und bestätigte die Empfehlung „halten“. Das neueste Allzeithoch von Wirecard (110,00 Euro) befindet sich bei 111,00 Euro. HSBC degradierte Morphosys (82,90 Euro) von „halten“ auf „reduzieren“. Neues Kursziel: 64 Euro (zuvor 59 Euro). Evotec (14,20 Euro) haderte mit der bei 14,47 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Wochenhoch: 14,44 Euro. Dagegen überquerte Nordex (10,92 Euro) erneut den Widerstand bei 10,82 Euro. Ob das Niveau gehalten werden kann, wird sich in der kommenden Woche zeigen. Am Donnerstag will die Software AG das vergangene Quartal bilanzieren.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz