22.07.2018 - 16:37 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 19. Januar 2018 um 22:32

(Instock) Am Freitag kehrte der Dax über 13.400 Punkte zurück. Schlußstand: 13.434 Punkte – ein Wochengewinn von 189 Zählern. Zur Erinnerung: Das am 7. November 2017 erreichte Allzeithoch befindet sich bei 13.525,56 Punkten. BASF (97,67 Euro) steigerte den Gewinn im vergangenen Jahr nach ersten Berechnungen von 4,1 auf rund 6,1 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 6,3 auf voraussichtlich 8,5 Milliarden Euro zu. Der Umsatz kletterte von 57,6 auf 64,5 Milliarden Euro. Kepler Cheuvreux erhöhte das Kursziel von 112 auf 116 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung. Das am Freitag erreichte Allzeithoch befindet sich bei 98,80 Euro. Adidas (182,80 Euro) überquerte den Widerstand bei 181,30 Euro. Experten von Macquarie hoben das Kursziel von 220 auf 223 Euro an und bekräftigten die Einstufung „outperform“. Credit Suisse stufte Münchener Rück (192,25 Euro) von „underperform“ auf „neutral“ hoch. Neues Kursziel: 185 Euro (zuvor 174 Euro). Zudem erhöhten die Analysten das Kursziel der Allianz (205,45 Euro) von 205 auf 210 Euro. Bernstein Research hob das Kursziel von VW (183,72 Euro) von 180 auf 220 Euro an und bestätigte die Einstufung „outperform“. Goldman Sachs stufte Infineon (25,36 Euro) von „neutral“ auf „kaufen“ hoch. Kursziel: 29,00 Euro (zuvor 21,80 Euro). Société Générale empfahl die Aktie ebenfalls zum Kauf. Kursziel: 29,00 Euro. Zudem erhöhte Goldman das Kursziel von SAP (92,30 Euro) von 112 auf 121 Euro. Die Deutsche Bank (15,33 Euro) haderte unverdrossen mit der bei 15,39 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Wochenhoch: 15,42 Euro. Morgan Stanley stufte die Commerzbank (13,35 Euro) von „gleichgewichten“ auf „übergewichten“ hoch und hob Kursziel von 11,15 auf 16 Euro an. Höhepunkt der kommenden Woche ist die EZB-Sitzung am Donnerstag. Bereits frühmorgens wird der Ifo-Index veröffentlicht.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz