23.02.2018 - 15:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: ProSiebenSat1 schleicht aufwärts

Donnerstag, 1. Februar 2018 um 18:01

(Instock) Am Donnerstagvormittag testete der Dax 13.300 Punkte – am Nachmittag war die 13.000 Punkte-Marke an der Reihe. Zuletzt büßte der Index 186 Zähler oder 1,4 Prozent auf 13.004 Punkte ein. Tageshoch: 13.301 Punkte / Tagestief: 12.972 Punkte. Ein Euro kostete 1,2483 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.342 Dollar.

Im Blickpunkt

Fresenius (- 4,8 Prozent auf 67,10 Euro) kratzte vor dem Widerstand bei 70,92 Euro die Kurve. Tageshoch: 70,70 Euro.

Dank der US-Steuerreform erhöhte Daimler (- 2,2 Prozent auf 72,14 Euro) den Gewinn im vierten Quartal 2017 von 2,21 auf 3,29 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) stagnierte der Gewinn bei 3,47 Milliarden Euro (4. Quartal 2016: 3,46 Milliarden Euro). Der Umsatz legte von 41,00 auf 43,59 Milliarden Euro zu. Im Gesamtjahr stieg der Gewinn von 8,78 auf 10,86 Milliarden Euro, das EBIT von 12,90 auf 14,68 Milliarden Euro und der Umsatz von 153,26 auf 164,33 Milliarden Euro. Für 2017 wird die Dividende von 3,25 auf 3,65 Euro je Aktie angehoben. Im laufenden Jahr sollen der Umsatz „leicht“ zulegen und das EBIT stagnieren.

Mühsam erholt schloß VW (+ 0,3 Prozent auf 177,60 Euro).

Nach der Hauptversammlung notierte Siemens (- 5,64 Euro oder 4,6 Prozent auf 116,52 Euro / 200-Tage-Linie bei 119,80 Euro) mit einem Dividendenabschlag von 3,70 Euro. Société Générale erhöhte das Kursziel von 135 auf 140 Euro und bestätigte die Kaufempfehlung.

Vortagessieger ProSiebenSat1 (+ 0,2 Prozent auf 30,84 Euro) kletterte zaghaft weiter.

Gewinner

1. Commerzbank + 0,44 Prozent (Kurs: 13,32 Euro)
2. VW + 0,33 Prozent (Kurs: 177,60 Euro)
3. ProSiebenSat1 + 0,16 Prozent (Kurs: 30,84 Euro)

Verlierer

1. Fresenius - 4,80 Prozent (Kurs: 67,10 Euro)
2. Siemens - 4,62 Prozent (Kurs: 116,52 Euro)
3. FMC - 2,97 Prozent (Kurs: 90,24 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum