23.02.2018 - 15:02 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Evotec haltlos

Montag, 5. Februar 2018 um 09:37

(Instock) Der TecDax setzt seine Talfahrt fort – gegen 9.35 Uhr büßt der Index 59 Zähler oder 2,3 Prozent auf 2.541 Punkte ein.

Im Blickpunkt

Im vierten Quartal 2017 erhöhte der im Gesundheitswesen tätige IT-Dienstleister Compugroup Medical (+ 0,9 Prozent auf 49,46 Euro) den Gewinn von 12,5 auf 12,8 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn schrumpfte von 24,9 auf 17,6 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 23,7 auf 25,5 Millionen Euro zu, vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 36,2 auf 37,0 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 153,7 auf 163,6 Millionen Euro. 2017 sank der Gewinn von 44,5 auf 41,5 Millionen Euro. Das EBITDA kletterte von 125,7 auf 128,6 Millionen Euro, der Umsatz von 560,2 auf 582,4 Millionen Euro. Compugroup hatte Mitte Dezember seine 2017-Prognose auf 125 bis 130 Millionen Euro EBITDA und 580 bis 590 Millionen Euro Umsatz reduziert. Im laufenden Jahr sollen, wie bereits Ende Januar veröffentlicht, 700 bis 730 Millionen Euro umgesetzt und auf EBITDA-Basis 175 bis 190 Millionen Euro verdient werden.

Evotec (- 5,1 Prozent auf 14,06 Euro) verkrümelt sich wieder unter die bei 14,74 Euro verlaufende 200-Tage-Linie.

Freitagsschlußlicht Medigene (15,45 Euro) verliert 5,0 Prozent.

Weiter abwärts bewegt sich Siltronic (- 3,9 Prozent auf 117,25 Euro) – bei 100,80 Euro befindet sich eine Unterstützung.

Architektur- und Bausoftwareentwickler Nemetschek (- 2,0 Prozent auf 75,20 Euro) steigerte den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Schlußquartal 2017 von 21,4 auf 31,5 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 91,9 auf 105,7 Millionen Euro. Im Gesamtjahr legte das EBITDA von 88,0 auf 108,0 Millionen Euro (eigene Prognose: 100 bis 103 Millionen Euro) zu, der Umsatz von 337,3 auf 395,6 Millionen Euro. Das vollständige Zahlenwerk soll am 29. März veröffentlicht werden.

Erneut belasten Gewinnmitnahmen SMA Solar (- 4,0 Prozent auf 42,74 Euro).

Gewinner

1. Compugroup + 0,94 Prozent (Kurs: 49,46 Euro)
2. ---------------

Verlierer

1. Evotec - 5,09 Prozent (Kurs: 14,06 Euro)
2. Medigene - 4,98 Prozent (Kurs: 15,45 Euro)
3. Aixtron - 4,69 Prozent (Kurs: 11,48 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum