18.09.2018 - 23:33 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Infineon testet Unterstützung

Donnerstag, 8. Februar 2018 um 17:59

(Instock) Angesichts schwacher US-Börsen rutschte der Dax am späten Donnerstagnachmittag kurzzeitig unter das am Dienstag erreichte bisherige Wochentief (12.233 Punkte). Zuletzt büßte der Index 330 Zähler oder 2,6 Prozent auf 12.260 Punkte ein. Tageshoch: 12.541 Punkte / Tagestief: 12.187 Punkte. Alle Index-Mitglieder schlossen in der Verlustzone. Ein Euro kostete 1,2254 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.317 Dollar.

Im Blickpunkt

Infineon (- 5,4 Prozent auf 21,26 Euro) testete die Unterstützung bei 21,15 Euro. Tagestief: 21,12 Euro.

Im vierten Quartal 2017 halbierte die Commerzbank (- 2,4 Prozent auf 12,46 Euro) den auf die Aktionäre entfallenden Gewinn von 182 auf 90 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn sank von 305 auf 159 Millionen Euro, der operative Gewinn von 337 auf 159 Millionen Euro. Der Zinsüberschuß stagnierte bei 1,10 Milliarden Euro, der Provisionsüberschuß schrumpfte von 825 auf 774 Millionen Euro. Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft wurde von 290 auf 251 Millionen Euro reduziert. Im Gesamtjahr brach der Gewinn von 279 auf 156 Millionen Euro ein. Der operative Gewinn sank von 1,40 auf 1,30 Milliarden Euro. Die Risikovorsorge schrumpfte von 900 auf 781 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr will die Bank voraussichtlich eine Dividende ausschütten.

Nach neun Verlusttagen tauchte die Deutsche Bank (- 2,4 Prozent auf 12,80 Euro) wahrnehmbar auf und am Ende wieder ab.

Vortagessieger Adidas (- 2,8 Prozent auf 178,60 Euro) knickte ein.

Münchener Rück (- 1,5 Prozent auf 177,80 Euro) scheiterte an der bei 182,05 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tageshoch: 184,50 Euro.

Im Sinkflug blieb die Lufthansa (- 5,2 Prozent auf 26,46 Euro). Kepler Cheuvreux degradierte die Aktie von „halten“ auf „reduzieren“. Kursziel: unverändert 25 Euro.

Verlierer

1. Infineon - 5,38 Prozent (Kurs: 21,26 Euro)
2. Lufthansa - 5,23 Prozent (Kurs: 26,46 Euro)
3. VW - 4,66 Prozent (Kurs: 163,40 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz