22.05.2018 - 12:03 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Widerstand bremst ProSiebenSat1

Mittwoch, 21. Februar 2018 um 19:11

(Instock) Der Dax verteidigte am Mittwoch die 12.400 Punkte-Marke – zuletzt büßte der Index 17 Zähler auf 12.470 Punkte ein. Tageshoch: 12.474 Punkte / Tagestief: 12.372 Punkte. Ein Euro kostete 1,2310 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.328 Dollar.

Im Blickpunkt

Weiter aufwärts bewegte sich die Deutsche Bank (+ 1,4 Prozent auf 13,58 Euro).

Vortagessieger Infineon (- 0,6 Prozent auf 22,38 Euro) knickte ein. Am Donnerstag hat der Chipproduzent zur Hauptversammlung geladen.

Im Schlußquartal 2017 erhöhte die Deutsche Börse (+ 2,8 Prozent auf 108,15 Euro) den Gewinn – auch dank reduzierter Kosten – von 176,8 auf 220,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 271,3 auf 346,4 Millionen Euro zu. Der Gesamtumsatz stieg von 690,4 auf 727,4 Millionen Euro. 2017 kletterte der Gewinn von 747,6 auf 896,0 Millionen Euro, das EBIT von 1,11 auf 1,37 Milliarden Euro und der Gesamtumsatz von 2,67 auf 2,80 Milliarden Euro. Für das vergangene Jahr wird die Dividende von 2,35 auf 2,45 Euro je Aktie angehoben. 2018 soll der um Sonderposten bereinigte Gewinn um mindestens 10 Prozent zulegen (2017: 857,1 Millionen Euro).

ProSiebenSat1 (- 1,0 Prozent auf 31,14 Euro) haderte unverdrossen mit der inzwischen bei 31,43 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie. Tageshoch: 31,70 Euro. Der neue Vorstandschef Max Conze kommt vom britischen Staubsaugerproduzenten Dyson.

Im Rückwärtsgang blieben VW (- 0,8 Prozent auf 163,45 Euro) und Daimler (- 0,4 Prozent auf 70,34 Euro). BMW schloß nahezu unverändert mit 86,77 Euro.

SAP (unverändert 84,50 Euro) will die Dividende für das vergangene Jahr von 1,25 auf 1,40 Euro je Aktie anheben.

Gewinner

1. Börse AG + 2,85 Prozent (Kurs: 108,15 Euro)
2. Linde + 1,84 Prozent (Kurs: 188,50 Euro)
3. Lufthansa + 1,54 Prozent (Kurs: 27,65 Euro)

Verlierer

1. RWE - 2,19 Prozent (Kurs: 16,10 Euro)
2. Merck - 1,39 Prozent (Kurs: 82,34 Euro)
3. Adidas - 1,09 Prozent (Kurs: 180,75 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum