23.07.2018 - 00:25 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Infineon gefragt

Dienstag, 6. Mrz 2018 um 18:07

(Instock) Der Dax scheiterte am Dienstag an 12.200 Punkten – zuletzt legte der Index 23 Zähler auf 12.114 Punkte zu. Tageshoch: 12.260 Punkte / Tagestief: 12.110 Punkte. Ein Euro kostete 1,2407 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.337 Dollar.

Im Blickpunkt

Infineon (+ 2,1 Prozent auf 22,44 Euro) verkauft für 345 Millionen Euro den größten Teil des Hochfrequenz-Leistungskomponenten-Geschäftes an Cree.

Wiederentdeckt wurden VW (+ 2,2 Prozent auf 157,00 Euro), BMW (+ 0,8 Prozent auf 84,16 Euro) und Daimler (+ 0,4 Prozent auf 67,57 Euro).

Begehrt blieb Vortagessieger RWE (+ 2,5 Prozent auf 17,35 Euro).

Société Générale degradierte Beiersdorf (- 0,2 Prozent auf 87,54 Euro) von „kaufen“ auf „halten“ und senkte das Kursziel von 108 auf 96 Euro.

2017 erhöhte Vonovia (- 1,0 Prozent auf 37,34 Euro / 200-Tage-Linie bei 37,29 Euro) den Gewinn von 2,51 auf 2,57 Milliarden Euro. Der Vorsteuergewinn (EBT) legte von 3,86 auf 4,01 Milliarden Euro zu. Der operative Gewinn nach Zinsen und Steuern (Funds from Operations / FFO) stieg von 760,8 auf 920,8 Millionen Euro. Die Mieteinnahmen kletterten von 1,54 auf 1,67 Milliarden Euro. Für das vergangene Jahr hebt der Immobilienkonzern die Dividende von 1,12 auf 1,32 Euro je Aktie an. 2018 soll das FFO 960 bis 980 Millionen Euro erreichen.

Analysten von Morgan Stanley stuften die Telekom (+ 1,1 Prozent auf 13,20 Euro) von „gleichgewichten“ auf „übergewichten“ hoch. Kursziel: unverändert 16,50 Euro.

ProSiebenSat1 (- 6,4 Prozent auf 28,13 Euro) wird mit Wirkung zum 19. März aus dem Dax verbannt. Der freie Platz geht an die ehemalige Bayer-Kunststoff-Tochter Covestro.

Gewinner

1. RWE + 2,54 Prozent (Kurs: 17,35 Euro)
2. VW + 2,25 Prozent (Kurs: 157,00 Euro)
3. Infineon + 2,09 Prozent (Kurs: 22,44 Euro)

Verlierer

1. ProSiebenSat1 - 6,39 Prozent (Kurs: 28,13 Euro)
2. Börse AG - 1,06 Prozent (Kurs: 107,05 Euro)
3. Vonovia - 0,95 Prozent (Kurs: 37,34 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz