21.05.2018 - 09:18 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Rückenwind für Lufthansa

Mittwoch, 7. Mrz 2018 um 10:10

(Instock) Der Dax büßt gegen 10.05 Uhr 61 Zähler auf 12.053 Punkte ein. Bisheriges Tagestief: 12.021 Punkte. Ein Euro kostet 1,2415 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.333 Dollar.

Im Blickpunkt

Im vierten Quartal 2017 stagnierte der von der Deutschen Post (- 2,3 Prozent auf 35,82 Euro / 200-Tage-Linie bei 36,67 Euro) erzielte Gewinn bei 837 Millionen Euro (4. Quartal 2016: 841 Millionen Euro). Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 1,11 auf 1,18 Milliarden Euro zu. Der Umsatz kletterte von 15,41 auf 16,11 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr stiegen der Gewinn von 2,64 auf 2,71 Milliarden Euro, das EBIT von 3,49 auf 3,74 Milliarden Euro und der Umsatz von 57,33 auf 60,44 Milliarden Euro. Die Dividende für 2017 wird von 1,05 auf 1,15 Euro je Aktie angehoben. Im laufenden Jahr soll das EBIT rund 4,15 Milliarden Euro erreichen.

Citigroup empfiehlt Lufthansa (+ 1,4 Prozent auf 27,14 Euro) zum Kauf. Kursziel: 35 Euro.

Nach eintägiger Gegenbewegung sind VW (- 1,6 Prozent auf 154,42 Euro), BMW (- 1,1 Prozent auf 83,20 Euro) und Daimler (- 1,4 Prozent auf 66,59 Euro) angesichts möglicher US-Strafzölle wieder im Rückwärtsgang unterwegs.

Analysten von Jefferies reduzierten das Kursziel von Henkel (- 0,5 Prozent auf 107,90 Euro) von 140 auf 130 Euro. Die Einstufung „kaufen“ blieb unverändert.

Indexabsteiger ProSiebenSat1 (+ 0,7 Prozent auf 28,33 Euro) erholt sich vom Vortageseinbruch.

Vonovia (+ 1,2 Prozent auf 37,80 Euro) entfernt sich von der bei 37,30 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie.

Gewinner

1. Lufthansa + 1,42 Prozent (Kurs: 27,14 Euro)
2. Vonovia + 1,23 Prozent (Kurs: 37,80 Euro)
3. ProSiebenSat1 + 0,71 Prozent (Kurs: 28,33 Euro)

Verlierer

1. Post - 2,26 Prozent (Kurs: 35,82 Euro)
2. VW - 1,64 Prozent (Kurs: 154,42 Euro)
3. Daimler - 1,45 Prozent (Kurs: 66,59 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum