24.05.2018 - 04:22 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: Morphosys gefragt

Dienstag, 13. Mrz 2018 um 09:51

(Instock) Der TecDax legt gegen 9.50 Uhr 13 Zähler auf 2.726 Punkte zu. Neues Allzeithoch: 2.727,57 Punkte.

Im Blickpunkt

Im vierten Quartal 2017 senkte Morphosys (+ 1,5 Prozent auf 84,10 Euro) den Verlust von 28,7 auf 14,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte das Minus von 27,6 auf 13,8 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 13,0 auf 28,2 Millionen Euro. Im Gesamtjahr stieg der Verlust von 60,4 auf 69,8 Millionen Euro, das EBIT von -59,9 auf -67,6 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 49,7 auf 66,8 Millionen Euro zu. Im laufenden Jahr sollen 20 bis 25 Millionen Euro umgesetzt werden und das EBIT aufgrund erhöhter Forschungs- und Entwicklungsausgaben -110 bis -120 Millionen Euro erreichen. Ende 2017 befanden sich 312,2 Millionen Euro in der Firmenkasse (2016: 359,5 Millionen Euro).

Analysten der Berenberg Bank erhöhten das Kursziel von Wirecard (+ 0,5 Prozent auf 102,85 Euro) von 98 auf 118 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung.

Indexabsteiger GFT Technologies (+ 0,9 Prozent auf 15,01 Euro) überwindet die bei 14,87 Euro verlaufende 200-Tage-Linie.

Leichte Gewinnmitnahmen stoppen Siltronic (- 0,2 Prozent auf 148,00 Euro).

Gewinner

1. Cancom + 2,30 Prozent (Kurs: 82,45 Euro)
2. Sartorius + 2,21 Prozent (Kurs: 120,00 Euro)
3. RIB Software + 1,80 Prozent (Kurs: 35,08 Euro)

Verlierer

1. Medigene - 1,27 Prozent (Kurs: 17,82 Euro)
2. Telefónica - 0,71 Prozent (Kurs: 3,90 Euro)
3. Siltronic - 0,24 Prozent (Kurs: 148,00 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum