21.10.2018 - 13:06 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz TecDax

Freitag, 16. Mrz 2018 um 21:27

(Instock) Am vergangenen Dienstag erreichte der TecDax bei 2.732,68 Punkten ein neues Allzeithoch. Danach schwanden allerdings die Kräfte und der Index schloß am Freitag mit 2.680 Punkten – ein Wochenverlust von 12 Zählern. Im vierten Quartal 2017 senkte Morphosys (83,90 Euro) den Verlust von 28,7 auf 14,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte das Minus von 27,6 auf 13,8 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 13,0 auf 28,2 Millionen Euro. Im Gesamtjahr stieg der Verlust von 60,4 auf 69,8 Millionen Euro, das EBIT von -59,9 auf -67,6 Millionen Euro. Der Umsatz legte von 49,7 auf 66,8 Millionen Euro zu. Im laufenden Jahr sollen 20 bis 25 Millionen Euro umgesetzt werden und das EBIT aufgrund erhöhter Forschungs- und Entwicklungsausgaben -110 bis -120 Millionen Euro erreichen. Ende 2017 befanden sich 312,2 Millionen Euro in der Firmenkasse (2016: 359,5 Millionen Euro). Bereits vor Bekanntgabe der Zahlen erhöhten Commerzbank-Analysten das Kursziel von 76 auf 98 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung. J.P. Morgan hob das Kursziel von 97 auf 100 Euro an und bekräftigte die Empfehlung „übergewichten“.

Das Bankhaus Lampe stufte Freenet (25,57 Euro) von „verkaufen“ auf „halten“ hoch. Kursziel: unverändert 26 Euro. Die Software AG (43,65 Euro) erhöht die Dividende für das vergangene Jahr von 0,60 auf 0,65 Euro je Aktie. 2017 steigerte Bechtle (69,00 Euro) den Gewinn von 103,4 auf 114,6 Millionen Euro und das EBIT von 144,1 auf 164,3 Millionen Euro. Vorsteuergewinn (EBT: 162,8 Millionen Euro) und Umsatz (3,57 Milliarden Euro) hatte der IT-Dienstleister bereits Anfang Februar veröffentlicht. Im Schlußquartal kletterten das EBIT von 49,7 auf 53,4 Millionen Euro, der Umsatz von 0,94 auf 1,07 Milliarden Euro. Die Dividende wird von 0,75 auf 0,90 Euro je Aktie erhöht. 2018 sollen Umsatz und Gewinn „deutlich steigen“. Ab kommenden Montag werden Spezialmaschinenbauer Aumann und der Anbieter von Oberflächeninspektionssystemen Isra Vision ADVA und GFT Technologies im TecDax ersetzen. Am Mittwoch will Pfeiffer Vacuum vorläufige Zahlen ergänzen. Einen Tag später öffnen 1&1 Drillisch, Jenoptik (ausführlich), Medigene und United Internet ihre Bücher.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz