20.08.2018 - 11:33 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

TecDax: SMA Solar haltlos

Mittwoch, 28. Mrz 2018 um 11:49

(Instock) Der TecDax büßt gegen 11.45 Uhr 62 Zähler oder 2,4 Prozent auf 2.493 Punkte ein.

Im Blickpunkt

SMA Solar (- 10,5 Prozent auf 47,70 Euro) erhöhte den Gewinn im vergangenen Jahr von 29,6 auf 30,1 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte der Gewinn von 64,8 auf 44,1 Millionen Euro, vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 141,5 auf 97,3 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 946,7 auf 891,0 Millionen Euro. Erste Bilanzfragmente sowie die 2018-Prognose hatte der Hersteller von Solar-Wechselrichtern bereits Ende Januar veröffentlicht. Die Dividende für 2017 wird von 0,26 auf 0,35 Euro je Aktie angehoben. Im laufenden ersten Quartal sollen 180 Millionen Euro umgesetzt und auf EBITDA-Basis rund 18 Millionen Euro verdient werden (1. Quartal 2017: 173,2 Millionen Euro Umsatz / 15,9 Millionen Euro EBITDA).

Windkraftanlagenbauer Nordex (- 11,4 Prozent auf 7,02 Euro) beschleunigt seine Talfahrt.

Cancom (- 1,9 Prozent auf 80,25 Euro) erhöhte den Jahresüberschuß von 33,7 auf 40,0 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte der Gewinn von 51,3 auf 60,5 Millionen Euro. Umsatz und EBITDA hatte der IT-Dienstleister bereits Mitte Februar veröffentlicht, die Verdoppelung der Dividende Anfang März. 2018 sollen Umsatz, EBIT und EBITDA „deutlich“ zulegen.

Apple-Zulieferer Dialog rutscht 12,1 Prozent auf 20,21 Dollar ab.

2017 erhöhte SLM Solutions (- 4,5 Prozent auf 32,65 Euro) den Verlust von 3,5 auf 3,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Fehlbetrag von 3,6 auf 5,0 Millionen Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 1,6 auf 1,9 Millionen Euro, der Umsatz von 80,7 auf 82,5 Millionen Euro. Bereits Anfang Februar hatte der 3D-Metall-Druckerhersteller eingeräumt, daß die reduzierte Umsatzprognose von 90 Millionen Euro verfehlt worden ist. Im laufenden Jahr sollen 125 Millionen Euro umgesetzt und eine zweistellige bereinigte EBITDA-Marge (2017: 2,4 Prozent) erzielt werden.

Kepler Cheuvreux stufte Freenet (+ 0,4 Prozent auf 24,37 Euro) von „reduzieren“ auf „halten“ hoch. Kursziel: 25 Euro (zuvor 27 Euro).

Im vergangenen Jahr schrumpfte der von Evotec (- 2,3 Prozent auf 16,06 Euro) erzielte Gewinn von 26,8 auf 24,0 Millionen Euro. Der operative Gewinn legte von 31,3 auf 37,5 Millionen Euro zu. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte der zusätzlich um Sonderposten bereinigte Gewinn von 36,2 auf 58,0 Millionen Euro. Der Umsatz stieg übernahmebedingt von 164,5 auf 257,6 Millionen Euro. 2018 will der Forschungsdienstleister den Umsatz um mehr als 30 Prozent und das bereinigte EBITDA um rund 30 Prozent erhöhen.

Gewinner

1. Freenet + 0,41 Prozent (Kurs: 24,37 Euro)
2. -------------

Verlierer

1. Dialog - 12,13 Prozent (Kurs: 20,21 Euro)
2. Nordex - 11,38 Prozent (Kurs: 7,02 Euro)
3. SMA Solar - 10,51 Prozent (Kurs: 47,70 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz