21.08.2018 - 12:38 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Wochenbilanz Dax

Freitag, 20. April 2018 um 22:33

(Instock) Der Dax scheiterte in den vergangenen Tagen mehrfach an 12.600 Punkten. Im Wochenvergleich gewann der Index nach einer Achterbahnfahrt 98 Zähler. Schlußstand: 12.540 Punkte. Wochenhoch: 12.640 Punkte. Autoindustriezulieferer Continental (220,20 Euro) rechnet im ersten Halbjahr aufgrund von negativen Währungseffekten sowie Abschreibungsbedarf in der Reifensparte mit einer zusätzlichen Belastung von 150 Millionen Euro. 2018 soll die um Sonderposten bereinigte EBIT-Marge nun „mehr als 10 Prozent“ erreichen (zuvor „rund 10,5 Prozent“). Barclays degradierte Daimler (65,12 Euro) von „gleichgewichten“ auf „untergewichten“ und senkte das Kursziel von 82 auf 73 Euro. Das Kursziel von VW (171,10 Euro) stieg von 195 auf 212 Euro, das von BMW (91,02 Euro) von 114 auf 115 Euro. Beide Aktien werden weiterhin mit „übergewichten“ eingestuft. Merck (82,02 Euro) hat nach langer Suche den Geschäftsbereich rezeptfreie Medikamente (OTC) für 3,4 Milliarden Euro an Procter & Gamble verkauft. Experten hatten ursprünglich rund 4 Milliarden Euro erwartet. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung unter Ausschluß des Bezugsrechtes verkauft Bayer (99,00 Euro) 31 Millionen neue Aktien an den Staatsfonds Temasek aus Singapur. Im Gegenzug fließen dem Konzern brutto 3 Milliarden Euro zu. Nach Abschluß der Transaktion hält Temasek rund 4 Prozent an Bayer (zuvor 0,4 Prozent). Der Emissionserlös soll bei der bereits angekündigten Bezugsrechts-Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Monsanto-Übernahme vollständig berücksichtigt werden. Das neueste Allzeithoch von Adidas (212,20 Euro) befindet sich bei 215,50 Euro. Experten der DZ Bank erhöhten dem „fairen Wert“ von 230 auf 243 Euro und bestätigten die Kaufempfehlung. Infineon (21,10 Euro) verkrümelte sich nach zweitägiger Abwesenheit wieder unter die bei 21,83 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. In der kommenden Woche werden Quartalszahlen von SAP (Dienstag), Linde, Deutscher Börse (Mittwoch), Deutscher Bank, Lufthansa, Covestro, VW (Donnerstag), Continental und Daimler (Freitag) erwartet. Zudem verkündet die EZB am Donnerstag ihre Zinsentscheidung.

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz