27.05.2018 - 13:45 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Dax: Bayer gefragt

Freitag, 4. Mai 2018 um 18:01

(Instock) Vortagesverlust mehr als ausgeglichen – Dax legte dank einer Nachmittagsrallye zuletzt 129 Zähler oder 1 Prozent auf 12.820 Punkte (Tageshoch) zu. Tagestief: 12.708 Punkte. Ein Euro kostete 1,1939 US-Dollar, eine Feinunze Gold 1.310 Dollar.

Im Blickpunkt

Im ersten Quartal stagnierte der von BASF (+ 1,3 Prozent auf 86,88 Euro) erzielte Gewinn bei 1,76 Milliarden Euro (1. Quartal 2017: 1,77 Milliarden Euro). Vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte der Gewinn von 2,45 auf 2,52 Milliarden Euro zu. Der Umsatz blieb mit 16,65 Milliarden Euro (16,86 Milliarden Euro) ebenfalls nahezu unverändert.

Unter Ausschluß der Bezugsrechte hat Vonovia (+ 0,5 Prozent auf 41,00 Euro) das Grundkapital erhöht. Für die Übernahme von Victoria Park aus Schweden wurden brutto 995,8 Millionen Euro eingesammelt. Die neuen Aktien kosteten 38,30 Euro.

Donnerstagsschlußlicht Adidas (- 0,2 Prozent auf 192,70 Euro) tauchte nur kurzzeitig auf.

BMW (- 0,6 Prozent auf 91,56 Euro) verdiente in den ersten drei Monaten 2,30 Milliarden Euro (1. Quartal 2017: 2,27 Milliarden Euro). Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank der Gewinn von 2,82 auf 2,73 Milliarden Euro. Der Umsatz schrumpfte wechselkursbedingt von 23,93 auf 22,69 Milliarden Euro.

Nach eintägiger Verschnaufpause setzte Infineon (+ 2,6 Prozent auf 22,73 Euro) seine Erholung fort.

Barclays stufte Bayer (+ 1,9 Prozent auf 101,88 Euro) von „untergewichten“ auf „gleichgewichten“ hoch. Kursziel: 100 Euro (zuvor 95 Euro).

Linde (- 0,1 Prozent auf 184,70 Euro) notierte mit einem Dividendenabschlag von 7,00 Euro, VW (- 3,32 Euro oder 1,9 Prozent auf 172,72 Euro) schüttet je Vorzugsaktie 3,96 Euro aus.

Gewinner

1. Infineon + 2,62 Prozent (Kurs: 22,73 Euro)
2. Lufthansa + 2,49 Prozent (Kurs: 25,15 Euro)
3. Eon + 1,92 Prozent (Kurs: 9,47 Euro)

Verlierer

1. Covestro - 2,54 Prozent (Kurs: 74,54 Euro)
2. VW - 1,89 Prozent (Kurs: 172,72 Euro)
3. Münchener Rück - 0,91 Prozent (Kurs: 189,95 Euro)

 

Nutzen Sie auch unser Börsen-Lexikon.

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2018 by instock.de | Mediadaten | Impressum | Datenschutz