22.11.2017 - 00:04 | Lesezeichen | Startseite | Newsletter | Suche | Kontakt | Seite drucken | Sitemap   
 
   

Wo Sie neue
Boom-Börsen finden?!

 

  Geheime Aktien-Gewinnstrategie?!

      Menü

    Home

      Wissen

      Börsen-ABC
      Anlegerrecht


        Twitter & Facebook

        



Anzeige  


 

Suche

 


Kursabfrage

 



 
Kunst im Frühling


 


 

 

 

Lehman-Legende

Dienstag, 22. September 2009 um 12:45

Von Bernd Niquet

Was für eine interessante Zeit, in der wir augenblicklich leben. Gerade können wir live erleben, wie Geschichtsschreibung abläuft. Und da erkennen wir, dass die Historie keinesfalls eine Aneinanderreihung von Ereignissen darstellt, wie man sich das vielleicht naiverweise vorstellt. Die Geschichte ergibt sich vielmehr aus der rückbezüglichen Konstruktion von Ursachen.

Gerade haben wir den Jahrestag der Lehman Pleite erlebt und überall in den Medien heißt es jetzt, dass die Lehman Pleite für die Finanzkrise verantwortlich sei. Das klingt zwar durchaus plausibel – und wird daher auch nachfolgende Generationen überzeugen. Doch es stimmt weder mit den Beobachtungen noch mit den Daten überein, die wir aus dieser Zeit besitzen.

Hier wird schon jetzt, noch mitten in den Ereignissen, eine Legende gestrickt, die das komplexe Geschehen auf einen einfachen, plausiblen, aber dennoch falschen Nenner bringt.

Drei Argumente habe ich (vorläufig) gegen die Lehman-Legende vorzubringen:

(1) Der Aktienmarkt, das sensibelste Organ unserer finanziellen Ordnung, nimmt den Lehman-Fall als Nicht-Ereignis auf. Es gibt zwar einen kurzen Kursrutsch, doch am Ende der Woche nach der Lehman-Pleite stehen Dow und Dax wieder annähernd auf dem Niveau vor der Pleite. Der Dow beginnt die Woche bei 11.416 Punkten und beendet sie mit 11.388. Und auch der Dax schließt mit 6.189 Punkten nur wenige Punkte unterhalb des Niveaus vor der Lehman-Fall. Nach einem schockartigen oder gar einen Schock auslösenden Ereignis klingt das nicht.

(2) Der Interbankenmarkt war auch schon vorher ausgetrocknet. Die Tatsache, dass die Banken sich gegenseitig kein Geld mehr liehen, bestand auch schon lange vor dem Lehmann-Fall. Dieser kann also nicht die Ursache davon sein. Hier nur ein Zitat aus der „FAZ“ vom März 2008, kurz nach der erfolgten Rettung des Bankhauses Bear Stearns: „Der Interbankenmarkt, auf dem sich Banken untereinander ohne Stellung von Sicherheiten gegenseitig Geld leihen, ist zum Erliegen gekommen. Die Finanzierung gegen Sicherheiten ist gleichzeitig extrem teuer geworden, weil keine Bank das Risikopotential ihres Nachbarn einschätzen kann. Der Preis der zu stellenden Sicherheiten kann zudem nur schwer ermittelt werden. In zu vielen Segmenten des Kreditmarktes ist der Handel ausgetrocknet.“

(3) Und auch der Run der Sparer auf die Banken passiert nach den Zahlen der Bundesbank-Statistik erst in einem sehr pikanten Moment, nämlich just in der Woche nach (!) der von der Kanzlerin ausgesprochenen Garantie aller Spareinlagen Anfang Oktober 2008. Hier hat also die Prognose „Es kann nichts passieren“ ursächlich in ihren Gegenstandbereich hineingewirkt, so dass dann beinahe exakt das Gegenteil davon passiert ist.

Wir sollten also nicht allzu viel auf die These von der Lehman-Ursache hören. Sie ist eine zu billige Nummer, denn sie klingt danach, als hätte man das alles vermeiden können, wenn man Lehmann gestützt hätte. Nichts könnte jedoch falscher sein. Die Krise hätte so oder so zugeschlagen – mit Lehman und auch ohne. Denn ihre Ursachen lagen im US-Immobilienmarkt begründet und nicht in einer Bankenpleite. Die Bankenpleite ist die Folge der Krise und nicht deren Ursache. Sie hat sicherlich die Krise verschärft, doch das haben unzählige andere Einflussfaktoren auch.

Anregungen oder Kritik bitte an Bernd Niquet.


+++++++ DIE BUCH-NEUERSCHEINUNG 2009 +++++++

Bernd Niquet, TAUPUNKTE, Erzählung, Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2009, 133 Seiten, 9,95 Euro. ISBN 3-86901-434-2.

Das Buch erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sein gesamtes bisheriges Leben in vollkommener Isolation verbracht hat. Doch plötzlich tritt er heraus und ist geblendet von einer Wirklichkeit, deren Existenz er niemals für möglich gehalten hat. Nur langsam und sehr mühsam ist er in der Lage, erste Schritte zu unternehmen. Dann bilden sich ein paar Vorlieben heraus und in ihm wächst die Begeisterung, unbekannten Dingen nachzuspüren und neue Orte aufzusuchen. Sein Vorleben spielt jedoch auch in der neuen Welt eine dominierende Rolle. Und erst die Musik ist es, die das Eis der vergangenen Jahrzehnte ein wenig zum Tauen bringt.

Jetzt hier bestellen.

Lesen Sie auch folgende Artikel:

Von hinten das Messer in die Brust
Die bösen Reichen
Können Bitcoins jemals Geld sein?
Bald bei Amazon mit Bitcoin zahlen?
Juchhu, wir haben wieder März 2000
Investmentsteuerreform
Bloß nicht bei Rassisten investieren
Gerechte Strafe
It was thirty years ago
Meine Air Berlin
Völlig anders als man denkt
Wie der Verstand leidet
Zur Abwechslung mal eine Notenbank kaufen?
Jetzt wissen wir, warum alles gut ist
Gutes Geld, schlechtes Geld und neues Geld
Es wird ihnen natürlich nichts passieren
Voll der Wind in den Segeln
So very kompliziert
Nachtwächter auf Drogen
Zwei schräge Investments
Apokalypse für alle
Von wegen technischer Fortschritt
Endlich haben sie ihn
Wer blickt denn da noch durch?
Jetzt doch der BVB-Put?
Wie viele Bitcoins für eine Tulpenzwiebel?
Der Dax – ein Sparbuch
Marina, der Füllfederhalter
M&M: Die Märkte oder Macron?
Sell in May – oder forget May?
Was kann man überhaupt noch kaufen?
Osterkolumne
Wenn Geld nichts mehr nützt
Börse und Populismus
Gesetz des größtmöglichen Irrsinns
Weicheier aller Länder, vereinigt euch
Deutschland, ein Systemfehler
Freie Märkte sind nicht alternativlos
Will Martin Schulz einen nationalen Sozialismus?
Was sich alles geändert hat
Wahrheit, Lüge, Wahrheit, Lüge
Dummes Gerede
Das große Rätsel
Ein schwieriger Gedanke
Unglaubliche Veränderungen
Das Jahr mit der 7
Gibt es hier auch noch einen anderen Ausgang?
Weihnachtskolumne
Katastrophe live anschauen
Neue Atombombe für jedermann
Wird es jetzt bald dunkel?
Dass sich das jemand traut!
Trumponomics
Und nu?
Der Fehler bei aller Virtual Reality
Das Dorf der letzten Widerspenstigen
Keine Arbeit, kein Zins, aber unendlicher Konsum
Was ist richtig und was falsch?
Warum Trump wählen?
Wertpapiere liegen auf der Straße
Dinge, die es nicht gibt
Rente mit 60
Wie 1913?
Verappled
Volkswagen und Amazon
Wie damals – in den dunklen Zeiten
Der große kranke Mann in Europa
Wege aus der Klemme?
Erstaunlich gute Vermögenssicherung
Die Türkei 1984
Gänzlich neue Zeiten vor uns?
Ende des Ukraine-Engagements
Brweltuntergang
Qui est „in“ qui est „out“?
Terroristen an der Börse?
Es ist doch so einfach
Er hat es wieder gemacht!
Brexit oder Breznak?
Nennen Sie mich ruhig Mr. Cool!
Der große Abschied
Aus dem Lachen nicht mehr herauskommen
Sparweltmeister bettelarm
Eigentlich ist es doch offensichtlich
Sie und ich und der Weltuntergang
Gewinne mit Griechenland
Was man nicht sagt
Worüber sollen wir uns bloß noch Sorgen machen?
Nicht existierende Gesetzmäßigkeiten
EZB – Einer zieht blank
Leben in der Minuswelt
Neue Schreckensvorstellungen
Ich habe gekauft
Auf ein Neues
Air Berlins tolles neues Modell
Ukraine – nur das große Geld
Unanständiges Modell
Der große Betrug
Jahresbilanz
Die Börse als Vorbild
Auflösung des Weihnachtsrätsels
Weihnachtsrätsel
Größter Preisverfall der Geschichte
Ukraine: Ein Licht geht auf
Manchmal darf nur der Hofnarr die Wahrheit sagen
Blitzkrieg der Unternehmen
Bäh, genau das Gegenteil!
Brutal extreme Zeiten
Jetzt geht das schon wieder los
Die Ukraine zahlt nicht
Wie ein großer Crash am Aktienmarkt
Schwarze Schwäne, auf dem Rücken schwimmend
Brühwürfel aus der Ukraine
Vorsicht bei Ukraine-Umschuldung
Unwahrscheinlich viel Geld
Und nun?
Hilfsbesoffenheit
Die chinesische Variante
Der gute alte Volksamazonen-Index
Das mache ich nie wieder
So schnell erwischt es einen
Unfaßbare Stärke
Die allerbeste Invest-Idee
Die beste Geldanlage
Unter unseren Verhältnissen?
Aufforderung zum Selbstmord
Hoffnungslos
Ich bin stolz auf die EU
Diese verfluchte Glatze
Griechenland bleibt drinnen
Kampf gegen die EZB?
Es ist nicht alles so, wie es scheint
Von diesem Typen würde ich nichts kaufen
Abstiegskampf als Modell
Abgebrochen und unbeantwortbar
Charakterschweine
Gross – größer, am Gröbsten
Mit der Saldenpistole zu Mario Draghi
Gelobtes Abwertungsland
Aber was ist, wenn?
Warum hat man das nicht vorhergesehen?
Vorbei, vorbei
Die größte Hausse verschlafen
Wie dumm ich gewesen bin
Was für eine ungeheure Versuchung
Schmeißt sie doch lieber raus!
Was ist das nur für ein Blödsinn?
Gute und trotzdem schwierige Zeiten
Da bleibt einem die Spucke weg
Erklärung des Irrsinns
Was für ein Knall
Eine brutale Deutung
Meine Jahresperformance
Eine schier unfaßbare Geschichte
Es ist alles in Ordnung
Kursrutsch überstehen
Was für ein Pech, Russland!
Die zwei wichtigsten Börsengesetze
Es paßt nicht zusammen
Wie Vermögen verschwinden
25 Jahre Wahnsinn
Gewinne dürften sprudeln
EZB ist die Falsche
Der blinde Fleck
Woher die Krise wirklich kommt
Neue Sorgen
Ringelspiel der Verschwörungstheoretiker
Wann kommen die Räuber?
Schneeglöckchen im Herbst
Alibaba und die anderen Räuber
Zeit zum Nicht-Hinschauen
Weiteres vom Pferd
Varianten des Trojanischen Pferdes
Wo ist Schluß im Dax?
Argentinien- und Ukraine-Krise: unverständlich
Warum so pessimistisch?
Goldene Investment-Regel
Tollpatsch-Prämie
Was bin ich nur für ein mieser Kerl
Preise prognostizieren WM
WM = Börse
Wie ein Börsenbericht
Na, seit 1.000 im Dax dabei?
Als Börsianer von der Politik lernen
Mein Qual-O-Mat
Geldverdienen ohne Ahnung
Reicher als alle anderen
Hi-Hi-Hilfe!
Jetzt auch Portugal
Argentinien Renditekrösus
Griechische Merkwürdigkeit
Griechenland: Verdreifachung!
Eine tolle Sache
Der Riß mittendurch
Und ich muß das alles bezahlen
Meine Güte, ist das dämlich!
George Soros – maßlos überschätzt
8 Prozent Jopp-Anleihe
Marc Fabers Mütze
Wo bitte geht’s zur Eurokrise?
Das Schlimme an Aktien
Europas letzter Sommer
Wir brauchen keine Millionäre!
Zwangsexekutiert
Keiner glaubt mehr an etwas
Ein Angebot an meine Leser
Es wird schon werden
Kaufen Sie nicht!
Dax 25.000
Das ist noch nie gelungen
Was jetzt alle interessiert
Genau so läuft es!
Warum ist das eigentlich so?
Unlogisch und subjektiv
Staatsverschuldung – was niemand weiß!
Hinter dem Markt bleiben
Börsenreaktion auf Völkerschlacht
Lustige Investmentideen
Nix drin!
Entscheidung für AfD
Zu dumm zum Wählen
Falsche Bilanzierung unserer Schulden
Spy versus Spy
10 Prozent im Jahr
Shopinshop
Wer hätte das gedacht?
PRISM für Börsianer
Asymmetrie bei der Bank
Prekäre an die Märkte
Einen Tag im Dax
Contraenergy
So etwas Blödes
Geld ist Zeit
Zurück in die Zukunft
Wie eine große Börsenkrise
Love United – Hate Glazer
Von wegen Globalisierung
Beherrschende Stellung
Geniale Agrarspekulation
Verrückte an den Märkten
Steuerhinterziehung aus Versehen
Dax – unverdünnt
Deutschland 0, Italien 1
Steueroasen in der Sachsgasse
Osterei: Volksamazonen-Index
Die Große Krise… oder gar keine Krise?
Gesunder Pessimismus
Bloß keine 10.000 im Dax
Erschreckende Entdeckung
Amazon – auf die Nuß
Banken haben es nicht verstanden
Zugwechsel
Schlechtes Ergebnis der Deutschen Bank
Microsoft mag sich selbst nicht
Danke an die Crashgurus!
IWF wie vor 1936
Rechnereien, Mauscheleien
Prognose für 2013
Biene-Maya-Kalender
Größte Enttäuschung des Jahres
USA pleite – warum?
Attenzion pleaze!
V-fone
Fröhliche Rezession
Wirklich dümmlich, Mr. Romney!
Doppelkomma, Zweifachteilung
Unglaublich
Wirklicher Kapitalismus
Die allergrößte Nachricht
Die Demo-Bombe
Ich werde Kanzler
Die große Frage
Es gibt doch Verschwörungen!
Tja EZB
Norbert Walter
Ein Tropfen, aber immerhin
Gazprom Riot
Überall nur Gangster
Der Dax tot?
Gefährliche Hausse?
Die Italiener
Dieses Wort!
Krise, welche Krise?
Coca-Cola und McDonald‘s
Flachbildschirme
Ungeheure Manipulation
Das geht einfach nicht
Geld aus dem Tunnel
Erfolgreicher Börsengang!!!
Das viele Geld
Aktien zum Vatertag
Es geht hier jetzt ums Überleben
Griechenland – die nächste Runde
Solarkrise
Schatten auf dem Schirm
Wetterleuchten über Portugal
Das System
Griechenland revised
Griechenland-Spekulation aufgegangen
Die Rettung
Brief an die Chefredaktion
Die wahre Elite
Einfach wie Soros
Wie 1929
Bester Jahresstart seit 37 Jahren!
Betrug mit Immobilienfonds
Meine geniale Bank
Griechenland
Deutschland schuldenfrei
Dax-Prognose für 2012
Verstörende Nachricht
Wo das wirkliche Problem liegt
Endlich!
Die Zauberformel
Richtige und falsche Geldpolitik
Unfaßbar eigentlich
Finanz-Rowdies
Beinahe schiefgegangen
Superspannendes Szenario
Die Logik, die Logik
Was ich nicht verstehe
Heiße Griechenland-Anleihen
Seltsame Transaktionssteuer
Große Krise bis zum Jahr 2025
Oiro
Dringende Vermögenswarnung
Totale Ungerechtigkeit!
Börse im Stadion
Spielereien mit der Logik
Folgen der Krise?
Komische Krise
Der Euro Falschgeld?
Die große Impfung
Hafenrundfahrt mit Musike
Überstanden!
Hellseher und Verschwörungstheoretiker
Die Gier
The rate of human return
Marktbericht
Hysterie
Euro-Unsinn
Erstaunliche Entwicklung
Abgehängt
Künstliches Gold
Und was passiert dann?
Zur rechten Zeit
Eine Form von Wahnsinn
Krisen-Hausse
Visionen schaffen Phantasien
Bin ich nicht genial?
Karte und Gebiet
Immobilienkrise ante portas?
Nuttenberg
Beeinflussung der großen Masse
Ein Mann von allerhöchstem Respekt
300 Milliarden Euro
Beinhart
Krisenfestes Depot
Facebook abgemeldet
Der Bankrott
2011 – ein Jahr voller Rätsel
Prognose für 2011
Desorientierte Banken
Irrwitziges Jahrzehnt
Chinesische Irritation
Chinesische Bedrohung
Selbstlob stinkt
Goldpreis und Mietvertrag
Alles ist möglich
Steuerschweinerei
Neues von Lehman und Argentinien
Idealszenario
The Big Short
Der neue alte Trick
Neue Börsenregeln
Geschichtsfälschung
Panzerknacker AG
Wohin fließt denn nun das viele Geld?
So sieht die Zukunft aus
Bullenjagd
Anleger nervös
Rückwärtsprognosen
Angst vor der Zukunft
Ökonomische Logik
Harte Zeiten
Auf dem Boden bleiben
Mein Argentinien
Wie Deutschland gegen England
Gibt es überhaupt eine Alternative?
Erstaunlich eigentlich
In der Falle
Verstand perdu
Aus einem Euro mach zwei
Alles so lächerlich
Ich verstehe nix!!!
Worum es in Wirklichkeit geht
These two walls
Die Problemfälle
Die letzten Zins-Mohikaner
Der größte Luxus
Es funktioniert perfekt
Zwei Hürden an der Börse
Gallier der Finanzmärkte
Neue Maßeinheit „Amerell“
Die Gangster sind los
Turbulenzen ohne Turbulenzen
Das große Rätsel
Von Fonds und Bonds
Große BIP-Verwirrung
Obama Baisse
Wir wollen unser Geld zurück
Die Situation im Moment
Das neue Jahrzehnt
2010
Gegen die Finanzmarkt-Steuer
Jetzt wetten?
Das Kartell
Unverstandene Schulden
Make (sh)it happen!
Von oben!
Elliot, das Schmunzelmonster
Das wirkliche Problem der Staatsschulden
Viva Argentina
Börsianer machen Kasse
Robert Shiller Superstar
Jetzt geht es los
Genau das ist es!
Nicht kaufen!
1.500 US-Dollar je Erdenbürger
Große Chance
Viva Argentina
Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings
Soo einfach
Beerdigungs-Börse
Quadratur des Irrsinns
Endlich Millionär
Lächerliche Sorgen
Die einzige Wahrheit
Einfache Investregel
Charttechnisches Warnsignal
Entwarnung?
Neuer HRE-Skandal
Waterloo
Ist das zu verstehen?
Ja oder ja?
Große Wirtschaftskrise?
Fallende Messer auffangen
Flauschige 4.400er Marke
Kaufen!
Skandalös
Kontra-Indikator
Wichtige Ergebnisse
Die Entscheidung
Panik
Eingependelter Aktienmarkt
Umkehr-Indikatoren
Wie bei der Schweinepest
Tödlicher Witz
Dünnes Eis
Sinneswandel
Zwei Überraschungen für 2009
Konkursrecht
Weihnachtsgedanken
Wahnsinnig
Verlieren und trotzdem gewinnen
Gespenster
Was sagt uns der Markt?
Vollmond-Börse
Sind wir durch?
Unerträglicher Unsinn
Wie eine Whiskyflasche
Oh diese Krise!
Bis nach dem Krieg
Unglaublicher Druck
Warnung an alle
Was wirklich passiert ist
Habe ich es nicht gesagt?
Zweitschlechtestes Szenario
Erstaunliche Stärke
Tolle Amis!
Das Gute an der Krise!
Der große Coup
Selbstmord des Kapitalismus
US-Wahl: Entscheidung!
Ein krankes Land
Wichtige Interna aus dem Bankbereich
Der deutsche Filetmensch
So ist Deutschland
Was bahnt sich da an?
Eigentlich gar nicht zu fassen
Wo bleibt die Gerechtigkeit?
Wie kommt es eigentlich dazu?
Der Druck der Wirtschaft
So einfach!
Wie schlimm?

 

Anzeige


 


 
 
 
 
 
 
 
       
     


© 1999 - 2016 by instock.de | Mediadaten | Impressum